FC Arminia Tegel 1977 e.V.
Unser Fußballverein - aus Tegel für Tegel

Spielberichte

48 Einträge auf 3 Seiten
Olaf Schönfeldt
02.11.2019 19:17:23
B-Junioren: Arminia Tegel (B) : VfB Hermsdorf 1:4 (0:2)

Die erste unglückliche Situation gab es schon im Vorfeld - 2 Tabellennachbarn aus dem Bezirk und kein angesetzter Schiedsrichter...da sollte man seitens des Verbandes bei den Ansetzungen vielleicht etwas sensibler sein. Dann ein erst einmal ausgeglichenes Spiel bis zur Schlüsselszene Mitte der ersten Halbzeit. Arminia-Torwart Marc wird im Fünfmeterraum vom Hermsdorfer Stürmer getroffen und muss mit Fingerfraktur ( lt.Aussage der gerufenen Feuerwehr) vom Platz. Natürlich ist dem Stürmer hier keine Willkür oder Absicht zu unterstellen aber das ansteigen mit den Beinen voraus war natürlich eine Aktion weit jenseits der Grenzen des Erkaubten und der Fairness...Arminia in der Folge geschockt und mit Feldspieler im Tor ( welcher seine Sache äußerst ordentlich machte) kassierte dann relativ zeitnah das 0:1 und dann auch noch das 0:2. So ging es in die Halbzeit. Die Anfangsphase der zweiten 40 Minuten gehörte dann wieder den Tegelern ohne aus den durchaus vorhandenen Möglichkeiten etwas zählbares machen zu können. So kam es wie es kommen musste - Konter Hermsdorf 0:3. Arminia konnte dann per Foulelfmeter noch auf 1:3 verkürzen aber der Anschlusstreffer viel zu spät und am Ende gelang den Hermsdorfern sogar noch das 1:4. Hätte, wenn und aber zählt nicht, und trotzdem möchte ich heute behaupten, dass es ohne die geschilderte Aktion um Torwart Marc einen anderen Spielverlauf gegeben hätte.
Jürgen Schönberg
21.10.2019 18:37:41
Spielbericht 2.Herren:

1. FC Lübars II - Arminia Tegel II 7:1 (5:1)

Gegen hochmotivierte Gastgeber kam Arminias Zweite nach 4 Siegen hintereinander im Lokalderby gehörig unter die Räder.
Nach einer knappen halben Stunde führte Lübars bereits deutlich 3:0.
Das Kuriose dabei, dass die Spielanteile absolut gleich verteilt waren.
Arminia zeigte sich aber äußerst anfällig für die schnellen Konter der flinken Gastgeber, und unter Druck wurde auch der ein oder andere Querschläger produziert. Eine Abwehrleistung, die den Namen nicht verdiente.
In der Offensive gelang Manni Szymanek zwar "sein" obligatorischer Treffer zum 3:1, aber sowohl er als auch sein Sturmpartner Paul Weber waren über die gesamte Spielzeit weitestgehend durch die bissige Lübarser Defensive abgemeldet.
In der zweiten Hälfte stellte Arminia dann auf ein 3-4-3 System um, hatte fast nur noch Ballbesitz, unter dem Strich kamen aber nur zwei Lattenknaller von Weber dabei heraus. Bei weiteren zwei Kontern fing man sich im Gegenteil nochmals Gegentore.
Unter dem Strich ein verdienter, aber um 3-4 Tore zu hoch ausgefallener Sieg der Gastgeber.
Arminia wird diese Niederlage nicht umwerfen. Die Trainingsbeteiligung ist gut, und es muss nun versucht werden, die Schwächen im Abwehrverhalten schleunigst abzustellen. Am nächsten Wochenende steht bei Bosna II wieder ein Auswärtsspiel auf der Ansetzung.
Michael Brandt
20.10.2019 18:04:42
1.Herren: Concordia Wittenau II - Arminia Tegel I 4:3 (2:3)

Wir haben weiterhin die Seuche, die Punkte bleiben einfach nicht bei uns.
Kevin Glashagen brachte uns mit einem geschlenzten Fernschuss 1:0 in Front, der Gastgeber machte nur 3 Minuten später das 1:1, wo unsere Abwehr nicht so dolle aussah.
Timo Hafemann mit einem sehenswerter Knaller schaffte das 2:1 für Arminia und nach starker Vorarbeit auf links von Dustin Mäder brauchte erneut Hafemann nur noch zum 3:1 einzuschieben.
Leider fiel zu diesem Zeitpunkt aus dem Nichts zu schnell noch der 3:2 Anschlußtreffer für Conco. Damit Halbzeit.
In der 2.Hälfte blieb es das enge Duell, besonders Concos Nr.8 Kevin Teuber war schwer zu halten.
Dem Gastgeber gelang in der 81.Min das 3:3 und in der 86.Min.sogar noch das 4:3.
Inklusive 6 Min Nachspielzeit hatten wir noch 10 Min. Zeit, um wenigstens nochmal den nicht unverdienten Ausgleich zu erzielen. Die letzte Chance hatte der trotz Verletzung eingewechselte Warnke mit einem Freistoß in der 96.Minute. Es blieb leider beim 4:3 ....."haste Scheiße am Fuß, haste Scheiße am Fuß...."
Stephan Pfeifer
20.10.2019 17:45:25
Spiel der Frauen am 20.10.2019

Arminia Tegel - SV Empor Berlin 0:8 (0:2)


Endlich ein Spiel in voller Besetzung. Zwar keine Auswechselmö­glichkeiten,­ aber auch nicht in Unterzahl. Vor dem Spiel hat das Team noch Michelle als festen Captain bestimmt.

Empor startete von Beginn an offensiv das Spiel und nutzte die ganze Breite des Platzes, um den Ball laufen zu lassen. Die Mannschaft hielt gut gegen und Darleen im Tor ließ die Empor-Spielerinnen oft mit ihren Paraden verzweifeln. Leider bekamen wir innerhalb kurzer Zeit 2 Gegentreffer und gingen mit einem 0:2 in die Pause.
Gleich nach Wiederanpfiff gelang Empor das dritte Tor und dann wurde es schwierig für uns. Wieder alles gegeben, was möglich war - einfach nach vorne schauen und sich von Spiel zu Spiel kämpfen! Auf jeden Fall - Danke Mädels für Euren Einsatz!
Michael Brandt
20.10.2019 17:00:08
Arminia Tegels D-Jugend hat am Samstag am Turnier des BSC Marzahn teilgenommen und wurde 7. von 10 Teams. In der letzten Saison hatten wir gar keine D-Jugend mehr, in diesem Jahr reichte es wieder, wenn auch mit einem knappen Kader und in einer Staffel mit starken 1.Mannschaften. Neu zur Arminia ist hier auch Trainer Jozo Zecevic gekommen, der vorher bei Westend 01 tätig war.
David Schmidt
13.10.2019 19:00:15
Arminia Tegel II - FCK Frohnau II 4:2

"Arminia spielt nicht souverän, aber siegt unbedrängt 4:2.

Arminia kam wieder in den ersten 10 Min. nicht zum Spielen ... man kassierte das 0:1.
Arminia steckte nicht auf und verließ sich auf seinen beiden Stürmer Manni und Paule. Beide trafen heute jeweils 2 mal.
Nita übernahm heute die Rolle des Abwehr-Chefs und ließ wenig zu. Am Ende wogte das Spiel so hin und her, dennoch war bei Arminia mehr Wille da.
Arminia springt auf Platz 5 und damit auf einen Aufstiegsplatz.
Michael Brandt
07.10.2019 16:54:09
Arminia Tegel 1.Herren, ein (Spiel-) Bericht:

Arminia Tegel I - Steglitz GB I 0:2 (0:0)
Verwundert sahen wir vom Vorstand und die Zuschauer am gestrigen Sonntag eine 1.Halbzeit, in der unsere Erste den aktuellen verlustpunktfreien Tabellenführer aus Steglitz klar dominierte !
Schon in der 6.Minute vergaben wir leider einen Foul-Elfmeter, dennoch spielte Arminia bärenstark weiter und hatte viele Torchancen, doch der Ball rollte immer knapp vorbei oder tänzelte vor der Torlinie. Gefühlte 70% Ballbesitz, die Gäste kamen zeitweise nicht mal in unsere Spielhälfte. Statt eines möglichen 3:0 stand es zur Pause aber 0:0.
Nach dem Wiederanpfiff gleich wieder eine erste gute Offensiv-Aktion von uns, dann aber aus dem Nichts in der 48.Minute das 0:1 nach Abstimmungsproblemen in der Arminia-­Hintermannschaft.­ So ist halt Fußball....!
Steglitz stand nun deutlich höher, attackierte früher und machte Tempo auf den Außenbahnen. Es wurde dann nach einer gut rausgespielten Kombination aus rechter Position das 0:2 erzielt. Es gab noch ein 0:3, das der Schiri aberkannte, da vorher etwa 2 Minuten ein Armine verletzt im eigenen Torraum lag, was der Schiri wohl zu spät wahrgenommen hatte.
Steglitz zwar nun besser aber bei weitem nicht so stark wie andere Spitzenteams z.B. FC Amed. Arminia gelang aber in der 2.Halbzeit zu wenig. Am Ende ein 3:2 oder 3:3 wären mögliche Resultate gewesen...es ging aber 0:2 aus.
David Schmidt
06.10.2019 18:37:35

Arminia Tegel II schafft Aufstiegsplatz mit geschlossener Mannschaftsleistung!

Am heutigen Sonntag standen die heutigen Vorgaben klar auf Sieg. In den ersten 10 Min fand Arminia schwer ins Spiel, nutzte aber dennoch seine Chancen und spielte zur Halbzeit 2:0.
Der Gegner fand kaum Zugriff im heutigen Spiel, dank der guten organisierten Abwehr. Manni erhöhte sein Torkonto und auch Paul Weber machte das wofür er aufgestellt wurde. Am Ende ist ein nie angezweifelter Sieg zu verbuchen. Zudem sichert sich Arminia einen Aufstiegsplatz.
Stephan Pfeifer
03.10.2019 09:04:34
Spiel der Frauen am 02.10.2019
Türkiyemspor III-Arminia Tegel 4:0

Das Team von Türkiyemspor war so nett, das Spiel zu verlegen, und so reisten wir am Mittwoch zu aufstiegsambitionierten Kreuzbergerinnen. Leider bekamen wir auch diesmal wieder keine komplette Mannschaft zusammen, aber die 5 angetretenen Ladies waren voller Elan und Zuversicht. Nach dem letzten sehr hohen Ergebnis wollten wir es wieder gut machen und gingen mit einer neuen taktischen Variante ins Spiel. Mit dieser Variante kam Türkiyemspor nicht klar und hatten einige Probleme mit dem Erzielen von Toren. Am Ende gab es nur 4 Gegentreffer und 3 Punkte für Türkiyemspor in einem sehr fairen Spiel. Fazit des Abends: Alle Beteiligten hatten viel Spaß. Hervorzuheben ist die taktische Umsetzung unserer Frauen, die damit einige geärgert haben. Ihr werdet immer besser und wenn wir endlich mal vollzählig antreten, werden auch die Erfolge kommen.

P.S.: Noch mal ein großes Dankeschön an die sehr fairen Gastgeberinnen!
Präsi
29.09.2019 18:24:56
FC Nordost I - Arminia Tegel I 2:3 (2:0) Bravo!

Ein Doppelschlag kurz nach dem Wechsel durch 2xTimo Hafemann zum 2:2 und der Siegtreffer zum 2:3 in der Nachspielzeit durch Kim Taehwan.
Mit einer starken Willensleistung, einem guten Ersatz-TW Mark Zirkel und nur einem Auswechselspieler holt die Erste den Sieg! Die Infos zum Spiel kamen vom Präsi....danke !
David Schmidt
29.09.2019 18:21:19
ASV Berlin II - Arminia Tegel II 2:3 Bravo!

Arminia Tegel spielt Gegner 85 Min in Grund und Boden. Mit geschlossener Leistung, schaute man nicht auf die Tabelle, und spielte einfach Fussball. Arminia machte 90 Min lang das Spiel und ließ nur 1x eigen produzierendes Tor zu. Das andere Tor war leider abgefälscht, und unhaltbar für unseren Torwart. Offensiv zeigte sich Arminia wieder torhungrig, so ließen Paul Weber und Manni vorne nix anbrennen.
Paul Weber mit 1x Tor und 1x Vorlage und Manni machte seinen Frust freien Lauf und netzte 2x.
Der Gegner versuchte alles, scheiterte doch fast jedes Mal an der stabilen Abwehr der Arminen. Als bester Spieler zeichnete sich Denny aus, 100% Zweikampf Statistik. Die gesamte Mannschaftsleistung zeigt was möglich ist.

David Schmidt
Andreas
27.09.2019 20:19:13
Spiel der Frauen am 25.09.2019
Arminia Tegel-SCC III 0:23

Mit nur 5 Spielerinnen ging es gegen den Tabellenführer, die uns entgegenkamen und die Überzahl der Spielerinnen mit nur einer Spielerin mehr reduzierten. Ziemlich feuchtes Wetter, aber dafür mal mit Schiedsrichter. Und dann war da auch noch unser Ansetzer, der das Spiel verfolgt hat.
Warum das Team vom SCC ganz oben steht, wurde sehr schnell klar. Spielerisch und läuferisch sehr stark, konnten wir gar nicht so schnell reagieren, wie wir schwindelig gespielt wurden. Es gab an diesem Abend sehr viele schöne Tore zu sehen, etliche starke Torwartparaden, leider alles nur auf der falschen Seite. Kampf und Durchhaltevermögen war eindeutig vorhanden, jedoch chancenlos gegen diese starken Charlottenburgerinnen.
Jedoch konnte unser Team mit ihrem Charakter den gegnerischen Trainer und den Ansetzer begeistern. Beide waren voll des Lobes. Trotz des hohen Ergebnisses, blieb unser Team stets gutgelaunt und fair.
Behaltet das bitte bei!

Ergänzung: Vielen, vielen, vielen Dank an die 5 Mädels, die unser Team trotz des über uns schwebenden Damoklesschwerts des "3. Nichtantritts" erneut im Spiel halten. Gute Besserung an alle Angeschlagenen!
Olaf Schönfeldt
27.09.2019 20:14:46
Arminias B verliert packenden Pokalfight im Elfmeterschießen 5:8 n.E. (4:4) (2:2)

Das war heute ein Pokalspiel mit allen was sich der neutrale Beobachter wünscht. Ständiger Führungswechsel, Ausgleich in der 4. Minuten der Nachspielzeit, der Gastgeber 60 Minuten in Unterzahl und und und. Aus Sicht der Tegeler natürlich mehr als unglücklich den man führte lange und verdient mit 4:3 obwohl die Nordberliner durch eine undiszipliniertheit seit der 20 Minute in Unterzahl waren. Das alles steckten die Arminien weg, erarbeiteten sich die verdiente Führung und am Ende stellte sich schon die Frage, aus welchem Grund 4 Minuten nachgespielt wurde...Nicht zu ändern, und das Pech zog sich dann weiter durch. Marc hält den Elfmeter und der Nachschuss sitzt dann doch und es geht ins Elfmeterschießen und hier zieht es sich dann leider durch, eigener Elfer an die Latte, Elfmeter von Köpenick wird von Mark an die Latte gelenkt geht aber trotzdem rein...So war es dann am Ende ein wirklich starker Fight mit sehr unglücklichen Ausgang. Kopf hoch Jungs ihr hättet heute auch den Sieg verdient und trotzdem natürlich auch Gratulation an den Sieger aus Köpenick.
Jürgen Schönfeldt
26.09.2019 14:54:01
Pokal: Arminia Tegel A - Hertha BSC A

Unsere A- Jugend hatte heute im Pokal den aktuellen deutschen A- Meister gespickt mit mehreren Spielern die in verschiedenen Jugendnationalmannschaf­ten schon zum Einsatz gekommen sind und die schon mit Profiverträgen ausgestattet sind zu Gast und somit ist die Höhe des Ergebnisses absolut zweitrangig. Was heute zählte, war, dass Arminia ein ordentlicher und fairer Gastgeber war der dem Gegner in jeder Phase Respekt entgegen brachte aber sich auch den Respekt der in allen Belagen überlegenen Herthaner wahrlich verdiente. Für viele unserer Jungs war es sicher ein Erlebnis gegen einige zukünftige Bundesligaspieler in einem Pflichtspiel aufgelaufen zu sein und am Ende sollte diese Erfahrung das Team für die kommenden Aufgaben in der Liga gegen dann wieder Gegner auf Augenhöhe nach vorne bringen und sich positiv auf alle auswirken.

(zur Halbzeit hatten die Hertha-Bundesligisten schon ca 17 Tore geschossen...)
Jürgen Schönberg
25.09.2019 16:15:47
Arminia Tegel II - SF Kladow 5:2 (3:0)


Beste Spieler: Nieter, Szymanek und der Rest.
Torschützen: Szymanek(3), Weber, Willert

"Hart erkämpfter Sieg"

Arminias Zweite legte los wie die Feuerwehr, und führte nach einer halben Stunde verdient mit 3 Toren.
Nach der verletzungsbedingten Auswechslung (35.) von Chris Kosewsky kam dann etwas Sand ins Getriebe der Arminia.
In der zweiten Häflte verkürzten die fairen Gäste schnell auf 3:2, und Arminia kam kurzeitig etwas ins Wanken.
Doch durch immensen Kampfgeist bei brütender Hitze, und 2 Kontertore durch Brecher Manni Szymanek, wurde dann der Sack aber zugemacht.
Guter Rückhalt dabei Arminia Keeper Zimmermann und Abwehrorganisator Sven Nieter.

Danke auch an Ex-Coach Peter Störk für die gute Schirileistung.
Marcel
21.09.2019 17:02:42
15:0 Sieg unseres OBI-2.E-Teams von Marcel Gutermann gegen RFC Liberta ...hier erreichen uns auch Fotos...
Torschützen
6 Yannik
4 Mohammed
2 Araz
3 Ayoub
Andreas
19.09.2019 17:40:31
Pokalspiel D-Mädchen: Arminia Tegel vs. Borusia Pankow

Mit Borussia Pankow hatten unsere Mädels in dieser Pokalrunde einen sehr schweren Brocken erwischt. Dazu mußten sie heute wieder ein Mal in Unterzahl antreten. Daher ein großes Lob an unseren Gegner, der trotz eines großen Wechselkontingents auch nur mit 7 Spielerinnen antrat. Weil es am heutigen Tage für uns unwichtig war, das Ergebnis zuerst - 0:16 (0:5).

Unsere Mädels haben sich teuer verkauft, ihr Bestes gegeben und sich gemeinsam dem Gegner entgegengestemmt. Dazu hatten sie auch einige Torgelegenheiten, aber immer war im letzten Moment ein Fuß der Pankowerinnen oder deren tolle Torhüterin dazwischen. Apropos tolle Torhüterin - damit konnten wir ebenfalls dienen, die hatten wir auch!

Mädels, nicht den Kopf hängen lassen. Wir haben von Euch allen viele tolle Aktionen gesehen, die Mut für die Zukunft machen. Macht weiter so!
Stephan Pfeifer
15.09.2019 19:59:01
Spiel der B-Mädchen 14.09.2019

Arminia Tegel - RW Viktoria Mitte 0:2


Wieder Mal mussten wir ohne Schiedsrichter spielen. Ging zwar ohne Probleme, aber die Erfahrung mit einem Schiedsrichter wäre auch mal ganz schön.
In den ersten 5 Minuten war es ein Abtasten beider Mannschaften, aber mit zunehmender Spieldauer wurden wir dominanter. Es wurden jede Menge Tormöglichkeiten erarbeitet. Aber den Weg ins Tor hat der Ball leider nicht gefunden. 67 Minuten war Arminia das bestimmende Team und dann kam, was kommen musste. Den Gästen reichten 3 Minuten um uns das runde Ding zwei Mal ins Eckige zu hauen.
Mädels, ihr seid auf einem supertollen Weg und verbessert euch von Spiel zu Spiel. Die heutige Leistung war klasse und hat die zahlreichen Zuschauer begeistert. Traut euch einfach mehr zu und schießt früher mal auf das Tor. Von den Chancen her, hättet ihr heute zweistellig gewinnen können. Aber das wird auch noch...
Sven Reimann
15.09.2019 19:57:18
Punktspiel D-Mädels

Berolina Mitte - Arminia Tegel 19:2

Heute ging es gegen den amtierenden Berliner Meister. Die Mädels von Bero haben uns heute gezeigt, dass wir noch viel Arbeit vor uns haben um dort hinzukommen, wo Bero heute steht.

Eines haben aber unsere Mädels ihnen voraus: In Sachen Motivation und Kampfgeist macht ihnen keiner so schnell was vor!

Aber mal von vorne. Bero war von Anfang an technisch und spielerisch komplett überlegen und gingen verdient mit 8:0 in die Pause. Anna konnte verletzungsbedingt nicht mehr weiterspielen. Der Rest der Mannschaft wollte trotzdem, mit dem Wissen, dass man in Unterzahl spielerisch und technisch unterlegen ist, weiterspielen. Ziel war jetzt wenigstens ein Tor zu erzielen. Bero war so fair und spielte immer mit genauso viel Spielerinnen wie wir. (So Fair ist nicht jede Mannschaft.) Die zweite Halbzeit ging so weiter wie erwartet. Bero war total überlegen, aber die Mädels übertrafen ihr Ziel zu 100 Prozent. Sie erzielten zwei Tore (und was für schöne Tore!)

Liebe Eltern und Mädels, ich muss euch sagen, dass ich in den 10 Jahren meiner Trainertätigkeit noch keine Mannschaft trainiert habe, die soviel Motivation, Kampfgeist und ein "Nicht-­aufgeben-­Willen" hatte, wie diese. Respekt!
Olaf Schönfeldt
15.09.2019 19:53:47
Debakel im Stadion Buschallee für unsere B-Junioren

Weißenseer SC - Arminia Tegel 19:0 ( 9:0 )

Beste Fußballbedingungen mit knapp 20 C, einen guten Rasenplatz, 4 Wechselspieler auf Seiten der Tegeler und 2 Teams mit jeweils 4 Punkten auf den Plätzen 6 und 8. Da (sollte) man doch ein ordentliches Fußballspiel erwarten dürfen. Nur leider hatten die Tegeler heute was anderes im Kopf, kein Biss, keine Spannung viel zu weit vom Gegner- kurz kollektiver Winterschlaf. Zugegeben, Weißensee hatte ein starkes Team viele gute Spielzüge und auch den stetigen Willen abzuschließen. Sie waren deutlich besser besetzt und trotzdem muss und darf man sich nicht so abschießen lassen. Wenn das Spiel heute etwas Gutes hatte, dann die Erkenntnis, dass man sich in der Saison absolut darauf besinnen muss, die nötigen Punkte gegen die (durchaus vorhandenen) gleichwertigen Teams zu holen, was aber nur mit einer ganz anderen Einstellung gelingen wird. Weiterhin sollte man diese Einstellung dann auch gegen die stärkeren Mannschaften aufs Feld bringen - auch wenn man da vielleicht nicht gewinnen wird, kann man dann mit erhobener Hauptes das Feld verlassen. Heute war das absolut gar nichts, aber ihr habt bewiesen, dass es auch anders geht und so müssen alle nun die nächsten Spiele angehen.
Anzeigen: 5  10   20